Schienenfahrrad

Das Schienenfahrrad kam schon sehr früh in die Obhut des Vereins. Während einer Urlaubs-Eisenbahntour wurde es von einem Bahnbediensteten auf wundersame Weise per VW-Bus ‘entsorgt’ – wir nahmen das Geschenk dankend an. Der seitliche ‘Ausleger’ ist hochklappbar und somit relativ gut zu transportieren. Der gelbe Anstrich könnte darauf schließen lassen, daß das Schienenfahrrad früher der ‘Postzustellung’ diente ???         Das luftige Bahn-Fahrgefühl ist schon etwas Besonderes (Fotografien M. Kempenich):

Gleis 5

in der grünen 'Hölle' von Gleis 5

Gleis 5

Inspektionsteam Christian+Tristan

Gleis 5

Überholung...

Gleis 5

Dschungel-Impressionen

Gleis 5

Der 'Fahrspaß' konnte allerdings erst in der wärmeren Jahreszeit genossen werden

Gleis 5

Gleisrotte Volker + Christian

Vor dem Umbau/Rückbau im Bf. Geisenheim gab es einige Ladegleise, u.a. Gleis 4 neben der Güterhalle, Gleis 5 als Freiladegleis an der Laderampe, mit Verladekran, Gleiswaage und Lademaß, endend an der Ostseite der Güterhalle. Vor dem Prellbock standen über viele Jahre 3 Güterwagen, davon 2 x G10 und ein Oppeln. Diese Wagen befanden sich im Privatbesitz von H. Strothjohann und wurden wegen der Auflassung des Gleisanschlusses am ehemaligen Gaswerk in Rüdesheim, wo auch der Verein einige Jahre ‘residierte’, als Materiallager für Dampfmaschinenteile, etc., nach Geisenheim überführt. Gleis 5 war zum Gleis 4 mit einem Maschendrahtzaun bis etwa zur Gleiswaage ‘abgesichert’. Somit konnte sich die DB -später AG- die Pflege des Gleises sparen und die Natur eroberte sich die Eisenbahnfläche schnell zurück. H. Strothjohann gab seine Dampfmaschinen – die auch einen Großteil der Güterhallenfläche ‘belagerten’ nach und nach in andere Hände. Somit war auch das ‘Gerätelager’ in den Wagen nicht mehr nötig und die Wagen wurden ebenfalls weitergereicht. Damit war das Gleis 5 frei und so kam insbesondere bei unseren damaligen Jugendlichen der Wunsch auf, das Gleis soweit freizuschneiden, daß man dort mit dem Schienenfahrrad das seltene Fahrgefühl realitätsnah erleben konnte. Es wurde nicht lange gefragt – gesagt, getan war das Motto und so konnten sich die Jungs mal richtig austoben:

Gleis 5

und mit Class 66 und Güterzug Richtung Koblenz

Freischnitt

Aktion auf Gleis 5 und Nahverkehrszug mit 143 Richtung Wiesbaden

Freischnitt

Christian, Marc und 'Rottenführer' Volker in Aktion

Gleis 5

Gleis 5 - Freischnittaktion im Frühjahr 2009